Sie sind hier: Startseite > Wir über uns

Wir über uns

Ein Film- und Videoclub

Die Bielefelder Filmfreunde sind ein Film- und Videoclub, der sich die Pflege des wohl vielseitigsten und kreativsten Hobbys zur Aufgabe gemacht hat: des Filmens. Seit 1955 sind wir dem Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V. (BDFA) angeschlossen, dem Dachverband aller organisierten nichtprofessionellen Filmer in Deutschland. Der nachstehende Link führt Sie direkt zur Web-Site des BDFA:


Erstellung guter Videos

Wir sind nicht in erster Linie ein Verein, schon gar nicht ein fanatisch ehrgeiziger, sondern wir freuen uns einfach daran, Filme / Videos zu machen. Ob das auch "Wettbewerbsfilme" für die internen Wettbewerbe des BDFA sind, interessiert uns erst in zweiter Linie. Nicht jeder Wettbewerbsfilm ist gut, und nicht jeder gute Film ist ein Wettbewerbsfilm. Wir Bielefelder haben jedoch mit guten Filmen schon viele Preise bei Wettbewerben gewonnen.

Erfahrungsaustausch und Technik

Bei den Bielefelder Filmfreunden treffen sich ‚schlaue Füchse’ und ‚alte Hasen’ zum Erfahrungsaustausch. Bei unseren Clubabenden sprechen wir über Aufnahmetechnik, Filmgestaltung, Nachbearbeitung und andere ausgesuchte Themen. Wir schauen uns zudem fertige, aber auch unfertige Filme unserer Mitglieder an. Hier kann jeder Tipps erhalten, wie er seinen Film evtl. noch verbessern kann. Oft zeigen wir auch einen prämierten Film aus dem Archiv des BDFA.

 

Mitglieder

Unsere Mitglieder kommen heute nicht nur aus Bielefeld, sondern aus einem weiten Umkreis, wie z.B. Melle, Rödinghausen, Bünde, Spenge, Exter, Bad Salzuflen und Herford.

Jugendförderung

Wir engagieren uns u. a. auch im Bereich Jugendförderung, d.h. wir unterstützen Filmprojekte von Schülern/Jugendlichen mit Rat und Tat. Junge Filmer sind uns daher besonders willkommen.

 

Rückblick

Der langjährige Vorsitzende Tom Winkler hat den Club durch gute und engagierte Filme im BDFA schnell zu hohem Ansehen gebracht. Sein Können vermittelte er erfolgreich an die Mitglieder, und so weist die Geschichte unseres Clubs eine Fülle von regionalen, nationalen und internationalen Filmpreisen auf.

1964 richteten wir für den BDFA die DAFF, die "Deutschen Amateurfilm-Festspiele" in Bielefeld in der Oetkerhalle aus, und ab 1969 führten wir zehn Jahre lang alljährlich dort den Dokumentarfilm-Wettbewerb des BDFA durch.

In der Festschrift zum 25-jährigen Bestehen unseres Vereines konnten 180 Filme aus dem Kreis unserer Mitglieder benannt werden, die bei nationalen und internationalen Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet wurden.